Zix Hands
Stimmungsbild
2. Night Beat® Kneipenfestival Hann. Münden

AC/DC in Hann. Münden? Night Beat® macht’s möglich!

Hann. Münden. Am 29. April steigt in der schönen Stadt an der Werra das 2. Night Beat® Kneipenfestival und verspricht, mit Livemusik aus unterschiedlichsten Stilrichtungen die Besucher zu begeistern. Fans von hartem Rock wird es in dieser langen Musiknacht wohl in das Geschwister- Scholl- Haus ziehen: Hier rocken Zix Hands von 21 bis 2 Uhr den großen Saal. Wir sprachen mit Fränky, dem Gitarristen der Magdeburger Band.

Kurz zur Besetzung von Zix Hands: Wer mischt denn alles mit in der Band?
„Zix Hands sind inzwischen fünf Leute, also die klassische Rockbesetzung (gähn…):
Richy (gerade 50 geworden), Gesang, Fränky (48), Gitarren und Computerkram, Maik (25), Gitarre, Bass und Akustik-Klampfe, Rüdi (47), Drums und Martin (21), Rhythmus-Klampfe. Bis vor einigen Jahren waren wir noch zu dritt bzw. mit einem Gast-Drummer unterwegs, daher auch der Name „Six Hands“. Dabei stellte sich heraus, dass der ehemalige Jessica-Sänger Tino Eisbrenner in Berlin ein Projekt gleichen Namens betreibt. Um möglichem Rechts-Zoff aus dem Wege zu gehen, haben wir den Namen kurzerhand zu „ZIX Hands“ umgebastelt.“

Euch kennt man ja schon von einigen Honky Tonk® Festivals. Seit wie vielen Jahren steht Ihr denn schon auf der Bühne? Und wird man Euch auch nach der ''Rockerrente'' noch erleben?

„Rockerente? - Nach den Plänen der Bundesregierung müssten dann ja drei von uns noch mindestens 17 Jahre lang Krawall machen … - Ob dann allerdings alles noch so flott aus den Fingern bzw. der Kehle flutscht, lasse ich lieber mal dahin gestellt… Aber AC/DC-Riffs auf der Zither und dem Akkordeon zum Tanztee im Seniorenclub der Volkssolidarität? – Warum eigentlich nicht??? – Das Publikum entwickelt ja auch kongruent weiter. Zix Hands gibt es seit ´98. Damals noch als Trio und mit rockigem Querbeet-Programm. In einer verregneten Novembernacht 2000 im kalten Proberaum dann der Urknall: Ich spielte einfach mal so den Anfang von „Highway to Hell“, als Richy plötzlich mit einem markerschütternden Urschrei einsetzte. – Ich war völlig perplex, wusste aber sofort: Das isses!!!

Welche Songs und Bands habt Ihr in Eurem Programm? Immerhin können sich die Mündener zum Night Beat® auf ganze fünf Stunden Livemusik von Zix Hands freuen.

„Inzwischen nur noch zwei: Billy Idol und AC/DC. Das erste Set ist Herrn Idol gewidmet. Eine kleine Retrospektive von „White Wedding“ bis „Rebel Yell“ und seinen ganz neuen Geschichten aus dem „Scream“-Album. Danach gibt´s die volle AC/DC-Packung. Dazu muss ich nicht viel sagen. Das pumpt sich ja erfahrungsgemäß von selber hoch.“

Sind Bands wie AC/DC oder Künstler wie Billy Idol auch musikalisch Eure Vorbilder? Oder gibt es da noch andere, die Euch beeinflusst haben?

„Natürlich, im Herzen sind wir doch Rocker. Aber jeder einzelne von uns hat seine eigenen Roots… Mein persönlicher Geschmack ist breit gefächert und wechselt ständig. Billy Idol hat zur Zeit ein bemerkenswertes Comeback… - Manche Geschichten sind halt nicht totzukriegen. Es muss auch Leute geben, die das in die Provinz tragen.“

Wie viele Auftritte spielt Ihr denn so im Jahr?

„Pi mal Daumen so etwa 50 bis 60. Wir machen Musik ja auch nur aus Spaß, auch wenn es jedes Mal mit einem Heidenaufwand verbunden ist – Und so ganz nebenbei müssen wir auch noch ein bisschen arbeiten.“

Wird man da nicht rock-müde? Euer Sänger Richy verausgabt sich ja unheimlich, wenn er wie AC/DC über die Bühne fegt, und du mit der Gitarre stilecht in Schuluniform...

„Müde werden wir eigentlich nur im Bandbus auf der Rückfahrt. – Manchmal japst man schon etwas, das stimmt. Aber den Jungs aus Australien geht es sicherlich nicht anders. Insofern sind wir also wirklich authentisch …“

Wer sich nun also selbst von der Spielfreude von Zix Hands überzeugen möchte, sollte sich den 29. April schon dick im Kalender anstreichen. Denn dann ist Night Beat® Time in Hann. Münden mit Livemusik bis 2 Uhr. Neben den Magdeburger Rockern sind unter anderem noch The Piano Man mit Songs von Elton John bis Ray Charles, Mi Carla mit heißen Latinklängen und Downbeat mit Dancehall- Reggae zu erleben. Folgende Programmänderung ist zu verzeichnen: In der Gaststätte bei Lela spielen zuerst Crush eine Unplugged- Show (20 bis 21.30 Uhr), danach erklimmen Backbeat mit einem fetzigen Partymix von 22 bis 1 Uhr die Bühne.

An der Abendkasse der Lokale kostet das Eintrittsbändchen 10 Euro. Im Vorverkauf ist es an folgenden Stellen für 9 Euro zu haben: alle Filialen der Sparkasse Münden, Buchhandlung Winnemuth und alle beteiligten Night Beat® Lokale. Einmal bezahlen- überall Livemusik pur genießen!

Weitere Infos an der Festivalhotline 0341- 30 37 300 und unter www.night-beat.net.
13.04.2006


Übersicht